· 

Tennis: offiziell kontaktfreier Sport

-WTV/a- Es geht wieder los! Anfang Juni haben die NRW-Landesregierung und der Landessportbund NRW Tennis eindeutig als kontaktfreien Sport eingestuft. Somit kann in ganz Nordrhein-Westfalen der Mannschaftsspielbetrieb wieder nach und nach starten.



Die IG Tennis NRW hat dazu für die Vereine ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellt. Das Konzept soll zur Hilfe bei der Umsetzung der Vorgaben durch die NRW-Corona Schutzverordnung dienen. Außerdem gibt es eine Liste mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Wettspielbetrieb. Beide Dokumente können auf der Internetseite des WTVs eingesehen werden.

Auch die Doppel werden somit offiziell als kontaktfreier Sport angesehen, da die Abstände jeweils nur kurzzeitig unterschritten werden. Hierzu stand WTV-Präsident Robert Hampe in ständigem Austausch mit Christof Rasche MdL, Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag, der bestätigte, „dass Medenspiele inklusive Doppel stattfinden können.“

Der WTV wünscht allen Spieler*innen einen guten, umsichtigen, fairen und vor allem gesunden Start in die MeisterschaftsWTVsaison 2021.