Gothaer Investment Cup 2019

-mb- Petrus hatte ein Einsehen und erfüllte Guido Röwekamps Wunsch nach bestem Golfwetter bei strahlendem Sonnenschein für sein Turnier am 16. August.


Empfangen wurden die Teilnehmer vom Gothaer-Team (v.li.) Janina Röwekamp, Claudia Lampe, Stephan Pyka und Martina Wöstmann
Fotos: Gothaer


69 Teilnehmer folgten der Einladung und fanden im GC Brückhausen einen super gepflegten Platz vor. Das Organisationsteam mit Carolina Campos, Janina und Guido Röwekamp hatte eine außergewöhnliche Spielform gewählt.

Loch eins bis neun war vorgabewirksam und Loch 10 bis 18 ging als Teamwertung Scramble in die Wertung.

Gutgelaunt ging man auf die Runde und wurde zur Halfway von Club Wirt Marian mit Currywurst, selbstgebackenem Apfel- und Pflaumenkuchen und Champagner verwöhnt.

Zur Abendveranstaltung in der Villa Rinaudo konnte Guido Röwekamp mit seinem Team 96 Gäste begrüßen. Inhaber Rocco Rinaudo und seine Mannschaft hatten ein wunderbares 3-Gänge-Menü vorbereitet.

Zwischen den Gängen wurde die Siegerehrung vorgenommen. Im Netto A gingen die Preise an Stephanie Jansen, Henning Gebhardt und Rainer Szymanski. Die Wertung Netto B sicherte sich Tobias Kirchner vor Matthias Wehrs und Ursula Westhoff. Sandra Maier war an diesem Tag in der Bruttowertung nicht zu schlagen. Die Sonderwertung Longest Drive entschieden bei den Damen Sandra Maier und bei den Herren René Bisplinghoff für sich. Die Nearest to the Pin Wertung sicherten sich Katharina Kettler und Martin Kösters. In der Brutto Team-Wertung behaupteten sich Björn Bauersfeld, Dr. Matthias Möcklinghoff und Petra Meifuss. Die Nettowertung ging an Carolina Campos, Gabriele Pütz, Henning Gebhardt und Jens Wabnitz.

Ein Höhepunkt des Abends war der Vortrag von Henning Gebhardt, Leiter Zentralbereich Wealth and Asset Management von der Privatbank Berenberg. Eindrucksvoll beschrieb er die aktuellen Chancen und Risiken am Kapitalmarkt vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen und politischen Gemengelage. Rainer Kenner, Geschäftsführer der Gothaer Investment, kam der Bitte von Guido Röwekamp, einige Worte aus Sicht des Gothaer Asset Management zu schildern, gerne nach.

Nach dem Essen bot sich den Gästen die Gelegenheit mit den Vertretern der Investmentgesellschaften Gothaer Invest, Pictet Asset Management, Privatbank Berenberg und Schroders Investment zum Meinungsaustausch.

Alle waren sich einig, dass es in 2020 unbedingt eine Wiederholung geben muss und man konnte an Guido Röwekamps Nasenspitze ablesen, dass sie wohl eintreten wird.



Trotz der anstrengenden Vorbereitungen zum Turnier startete Guido Röwekamp hochmotiviert und konzentriert


Die stolzen Gewinner verlebten einen tollen Abend


Foto: ms-smash