40 Jahre ms-smash-Cup im GSC Rheine/Mesum

-mb- Zum 40-jährigen Bestehen der ms-smash lud Herausgeberin Michaela Bremicker Golferinnen des Münsterlandes am 23. Juli auf die Anlage des GSC Rheine zu einem vorgabewirksamen Turnier ein.


(v.li.) Regina Buhts-Rosendaal, Heike Ewertz, Birgit Laux, Maria Bienemann, Doris Klempert, Brigitte Röwenkamp, Renate Böhler, Sponsorin Michaela Bremicker, Renate Böhler, Barbara Menge und Petra Distelkämper
Fotos: ms-smash


Eine weise Entscheidung trafen die Sponsorin Michaela Bremicker und Mitorganisatorin Hannelore Franke, als sie am Sonntag aufgrund der Wetterprognose kurzerhand beschlossen, das Turnier auf neun Löcher zu verkürzen, denn purer Sonnenschein war mit Temperaturen um 36 Grad verbunden.

Begrüßt wurden die Damen mit einem give away, bestehend aus einem Logo Ball der ms-smash und einem exklusiven Pflegeprodukt der Firma Eimermacher aus Nordwalde. Nach der Begrüßung stellte Christiane Kuhlmann Nahrungsergänzungsmittel von Juice plus vor, mit denen die Spielerinnen ihre gesponserten Getränke direkt aufpeppen und so ihre Wirksamkeit vor Ort unmittelbar ausprobieren konnten. Zusätzlich reichte sie einen Fruchtriegel. Gestärkt mit weiteren Snacks gingen die Golferinnen auf die Runde.
Trotz des heißen Wetters wurden gute Ergebnisse gespielt. Sogar vier Unterspielungen waren zu verzeichnen.

Zwei Gastspielerinnen räumten die ersten Preise ab: Heike Ewertz vom GC
Wilkinghege sicherte sich das erste Brutto. In der Nettoklasse A lag Renate Böhler vom GC Münsterland vorne und nahm hocherfreut ein Bag von Nike, gesponsert von der Firma XPERON, Inhaber  Jereon Winters, entgegen. Da die Ausschreibung Netto vor Brutto vorsah, hielt sie die Siegerrede.
Auch die weiteren Platzierten erhielten tolle Preise: Kochbücher von Autor Ralf Spangenberg, Bälle gesponsert von TaylorMade, (Jost Schulze zur Wiesche), Silberpreise, bestickte Balltücher und Glas-pylonen (ms-smash).
Ebenfalls wurde ein Greenfee Gutschein der Golfanlage Puntiró auf Mallorca zur Verlosung gesponsert.

Nach diesem tollen und erfolgreichen Tag war es für die Sponsorin eine Freude, die Spielerinnen noch zu einem kleinen Imbiss und einem leckeren Eis einzuladen, die bei den sehr warmen Temperaturen eine Wohltat waren, auch wenn sie keine Abkühlung herbeiführen konnten. Die Damen genossen die köstlichen Speisen und die kühlen Getränke, die selbstverständlich dem Wetter angepasst waren.