Ein Event der Extraklasse 1. Maserati-Cup im GC Tinnen

Am 20. Mai fand erstmals im GC Tinnen der Maserati-Cup statt. Das Interesse war groß und so fanden sich zahlreiche Mitstreiter ein, um ihr Können mit den Golfschlägern unter Beweis zu stellen.



Levante; begehrt und unversehrt | Fotos: ms-smash
Levante; begehrt und unversehrt | Fotos: ms-smash

Gemeinsam mit dem Verkaufsleiter Riccardo Kuhn und dem Golfsekretariat war es für die Organisatoren keine schwierige Aufgabe, dieses Event auf die Beine zu stellen.

Zu Beginn überreichte Riccardo Kuhn jedem Teilnehmer eine Maserati Tüte, die neben Give aways auch eine von der Firma Ley`s Markenmode-Megastore, Münster, gesponserte Flasche Wein enthielt. Diese sollte natürlich nicht direkt genossen werden, sondern galt als kleiner Vorgeschmack auf die Abendveranstaltung.

Entspannt und gut gelaunt gingen die Teilnehmer auf die Runde. Nach 9 Löchern fanden sich die Teams in der Clubgastronomie ein, um sich bei einer ausgezeichneten Halfway Verpflegung für die zweite Runde zu stärken. Die Organisatoren lobten die Spieler für ihr zügiges Spiel.

Gespannt waren alle auf die Abendveranstaltung, denn der Sponsor versprach im Vorfeld ein buntes Programm.
Empfangen wurden Gäste und Spieler auf der Terrasse des Best Western Premier Seehotels Krautkrämer in Hiltrup mit einem Glas Sekt, gesponsert von der Weinhandlung Trixi Bannert aus Münster, und alle genossen den herrlichen Blick auf den Hiltruper See. Fasziniert ließen sie sich von Pantomime Peter Paul mit seiner kurzweiligen Einlage in den Bann ziehen.
Riccardo Kuhn und sein Team, Rocco Patrick Fucci und
Malte Holthöwer, zeigten sich sichtlich erfreut über die rege Teilnahme und das Interesse an den Autos.

In seiner Begrüßung stellte Riccardo Kuhn das Unternehmen Maserati vor und wünschte einen unterhaltsamen Abend mit köstlichem Essen, erlesenen Getränken, tollen Preisen und vielen Überraschungen.

Die Vorspeise, wie der Hauptgang wurde mit ausgesuchten Weinen von Trixi Bannert begleitet und schmeckte den Teilnehmern ausgezeichnet. Nach der Vorspeise ging es zur Siegerehrung. Kuhn überreichte die Preise, die jeweils mit einem kleinen, netten Spruch von Organisatorin Michaela Bremicker kommentiert wurden. Neben den Sonderwertungen Longest Drive und Nearest to the Pin wurden die Sieger im Brutto, Netto A und Netto B geehrt. Die Preisvergabe – ein Wochenende mit einem Maserati für die Wertung Hole in One  - muss allerdings leider auf das kommende Jahr verschoben werden.
Zu einem weiteren Höhepunkt lud Kuhn in die Bar des Hotels ein, wo auch das Dessertbüffet serviert wurde.

In einer tollen Show, die souverän von Mitarbeiter Paul Walter Robers moderiert wurde, präsentierte die Firma Ley`s Markenmode-Megastore, Münster, Mode, die so manch eine/r am liebsten sofort mitgenommen hätte. Denn die Models zeigten Kleidung, die nicht nur von „Models“ auf besonderen Veranstaltungen präsentiert werden können, sondern für jeden Modebewussten tragbar ist. Die Zuschauer waren begeistert. Ein herzliches Dankeschön an Teamleiter Christian Hohmann und Filialleiterin Katrin Lübke für diese Präsentation.

Umrahmt wurde die Modenschau von Livemusik des Jazz & Blues Quartetts „Joe Lepping“, das alte und neue Songs aufführte und die Gäste bis Mitternacht begleitete.


(v.li.) Die Sieger: Dr. Hans Martin Bredeck, Jörg Weichelt, Claudia und Leon Heitz, Carolina Campos, Anno Lederer, Tobias Brößkamp, Susanne Böntrup, Eve Homann, Heike Ewertz mit Verkaufsleiter Riccardo Kuhn





Paul Walter Robers