Golfen an der Costa del Sol

-mb- Die Costa del Sol machte im März 2018 ihrem Namen keine Ehre und präsentierte sich mit münsterländischem Schmuddelwetter. Also Wetter wie daheim – somit keine Umstellungsprobleme. Über dreißig Golfanlagen haben der Gegend um Marbella auch den scherzhaften Namen 'Costa del Sol Golf' eingebracht.


La Cala Golf Resort
Fotos: La Cala


La Cala Golf Resort
Drei erstklassige Meisterschaftsplätze – jeder eine Herausforderung – schlängeln sich nahtlos durch natürliche hügelige Kulissen mit atemberaubend schönen Bäumen und Blumen, reich an Vögeln und Wildtieren.

Nach freundlichem Empfang spielten wir den Course Europa. Ein Cart ist schon fast Pflicht, um das ständige Auf und Ab zu bewältigen. Der Platz ist auch für routinierte Spieler eine Herausforderung. Alles in allem ein sehr gut gepflegter Platz und bestens organisiert.


Miraflores Golf Club
Schon der Empfang war überaus herzlich. Sprachliche Barrieren wurden englisch umschifft und der Marshall lotste uns zum richtigen Abschlag. Die in einer riesigen Wohn- und Feriensiedlung liegenden Bahnen sind etwas eng, abwechslungsreich und nicht leicht zu bespielen. Gefühlt geht es ständig auf und ab. Trotz einer nah gelegenen Straße wird man kaum von Lärm belästigt. Abschläge, Fairways und Greens präsentierten sich in hervorragendem Zustand. Nach der Runde verwöhnt die Gastronomie mit gutem und schnellem Service. Vom Clubhaus hat man eine tolle Aussicht auf das Meer.

Ihre Redaktion ms-smash

Fotos: ms-smash



Miraflores Golf-Club