6. Münsteraner Eagles-Krimi-Cup 2018 im Zeichen der Wohltätigkeit

-bum/mb- Werner Schulze-Erdel und Jan Josef Liefers riefen und viele Promis folgten der Einladung. Viele bekannte Gesichter aus Showbiz, Sport und Politik waren am 10. Juni beim Galaabend im Mövenpick Hotel vertreten. Anna Loos, Birgit Lechtermann, Evi Mittermeier, Andrea Spatzeck, Simon Licht und Bernd Stelter.


(v.li.) Jan Josef Liefers, Anna Loos, Werner Schulze-Erdel und Carsten Boerma
(Direktor Private Wealth Management) genossen einen mit viel Spaß und
Unterhaltung gespickten Galaabend
Fotos: Joachim Busch


(v.li.) Vize Präsident Bernd Uwe Marbach, Jan Josef Liefers, Werner Schulze-Erdel und Spielführer Reinhard Werner
(v.li.) Vize Präsident Bernd Uwe Marbach, Jan Josef Liefers, Werner Schulze-Erdel und Spielführer Reinhard Werner

Zum ersten Mal dabei: die Fußballtrainer-Legenden Winfried Schäfer und Christoph Daum. Die Liste der Sportler lässt sich beliebig verlängern mit Größen wie Manfred Germar, der in den 50er Jahren der schnellste Leichtathlet war oder Heiner Brand, Ingo Anderbrügge, Uli Stein, Klaus Fischer, Marco Rehmer und die Boxlegende Sven Ottke. Auch Laurenz Meyer stellt sich immer wieder gerne in den Dienst der guten Sache.
Wenn auch bei einer so großartigen Charity-Veranstaltung der Spaß am Feiern und dem Golfspiel nicht fehlt, so darf man nicht vergessen, für wen und was Spendengelder gesammelt werden. Ganz klar im Vordergrund stehen Kinder, die an einer seltenen Stoffwechselerkrankung leiden.

Die Initiatoren Jan Josef Liefers und Werner Schulze-Erdel garantieren, dass die Spendensumme eins zu eins an die NCL- Stiftung „Für eine Zukunft ohne Kinderdemenz“ geht. Gespendet und versteigert wurde an diesem Tag reichlich. Leon Windscheid steuerte wieder eine Fahrt mit der MS Günther bei. Der internationale Graffitti Künstler René Turrek ließ wie durch Zauberhand das Konterfei von Jan Josef Liefers auf einem Arztkittel erscheinen und versteigern. So kam eine Summe von rund 75.000 EURO zusammen, womit das Ergebnis aus dem Vorjahr sogar übertroffen wurde.

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Bernd Stelter hatte mal wieder alle „Lacher“ auf seiner Seite und Simon Pierro, „der iPad Magier“, verzauberte die Zuschauer mit seiner unglaublichen Show. Zum Ausklang des Abends wurde es klassisch: Ricardo Marinello zog mit samtiger Tenorstimme die Anwesenden derart in den Bann, dass das ein oder andere Taschentuch gezückt wurde.

Ein traumhafter Galaabend ging zu Ende. Die Nacht war kurz, denn schon am nächsten Morgen wurde es sportlich ernst. Ab 8.30 Uhr trafen schon die ersten Spieler/ innen auf der Golfanlage des GC Aldruper Heide ein. Dann ging es Schlag auf Schlag: zunächst ein Pressetermin, dann ab auf die Runde.
115 Spieler/innen positionierten sich in 5er Flights an den einzelnen Löchern und warteten auf den Startschuss zum Kanonenstart.

Die Organisation, ein wichtiger Punkt für den Erfolg eines solchen Events, darauf kann das Sekretariat stolz sein.

Damit noch ein paar Euro mehr zusammenkommen, konnten „Mulligans“ gekauft werden, nicht nur eine gute Tat für den guten Zweck, sondern auch im Sinne des Teamergebnisses.

Das Team um Barbara Desai, Maria Pigavera, Simon Licht, Hans-Bernd Walter und Michael Bärwald, die ihre „Mulligans“ taktisch klug einsetzten, holten sich verdient mit 48 Brutto und somit 12 unter Par den Siegerpokal in der Bruttowertung.
Genauso clever gespielt und verdiente Sieger/innen im Netto mit 65 Punkten sind Mirco Linder, Michael Schaedel, Dr. Gerd-Rudolf Hüsemann, Christoph Daum und Sascha Nüchter.

Alle Teilnehmer/innen und Gäste sind sich einig: im nächsten Jahr muss der 7. Münsteraner Eagles Krimi-Cup wieder im GC Aldruper Heide stattfinden.
Dann sind 75.000 EURO zu toppen.

Schauspieler Jan Josef Liefers wurde erst vor kurzem für sein soziales Engagement geehrt. Er unterstützt u.a. die Hamburger NCL-Stiftung mit vielen Beiträgen. Ein besonderes Anliegen ist dem Hobby-Golfer der Münsteraner Krimi-Cup, bei dem er von Anfang an dabei war. Jan Josef schätzt die Aldruper Golfanlage sehr und lobt vor allem die Gastfreundschaft und die gute Organisation durch den Club. Deswegen kommt er gerne wieder und freut sich – zusammen mit Werner Schulze Erdel – auf den nächsten Krimi-Cup.



Die Vereinigte Volksbank Münster unterstützt den KRIMI-CUP von Anfang an.
(v.li.) Carsten Boerma (Direktor Private Wealth Management) und Clubsekretär
Lennart Horn