Mövenpick Gourmet-Cup*****

-mb- Ein Turnier, das aus der Münsteraner Golfszene nicht mehr wegzudenken ist und schon kurz nach Bekanntgabe ausgebucht war, fand am 14. August auf der Anlage des GC Münster-Tinnen statt.


(v.li.vo.) Heike Budde und Barbara Hölker (v.li.hi) Johann Kapl, Matthias Wehrs, Klaus Budde, Dirk Trimpe, Manfred Stockhorst, Udo Scholbrock und Bernhard Zündel
Die Freude war groß bei den Siegerteams ...
Foto: ms-smash


Hoteldirektor Bernhard Zündel begrüßte die Teilnehmer/innen und wünschte allen ein erfolgreiches Spiel. Er freute sich, dass Spieler/innen aus zwölf Clubs angereist waren.

Die Zusammenarbeit mit dem Club-Sekretariat sorgte für einen pünktlichen Start auf dem vom Greenkeeper-Team bestens präparierten Gelb-Rot-Kurs.
Zur Halbzeit konnten sich die Spieler/innen bei einem umfangreichen Catering sowie einem eisgekühlten Glas Sekt der Hausmarke Mövenpick für die nächsten neun Loch stärken. Nach Abschluss der Runde lud das Mövenpick die Spieler/innen zu kalten und warmen Getränken auf der Clubterrasse ein.

Auf der Terrasse des Fine Dining Restaurant Chesa Rössli erwartete das Team um Maître und Sommelier Bernd Gunia die Gäste mit einem Begrüßungsgetränk und kleinen Gaumenfreuden. In seiner Begrüßungsansprache wünschte Herr Zündel einen schönen und vor allem entspannten Abend.

Wie in den vergangenen Jahren verwöhnte die Küche mit einem hervorragenden Menu. Dass die Weine dazu besonders abgestimmt waren, bedarf sicherlich nicht einer Erwähnung.
Wilfried Tandetzki ließ es sich wie in jedem Jahr nicht nehmen und sammelte in seiner bekannten und liebevollen Art reichlich Trinkgeld als Dank für die hervorragende Leistung der Crew des Chesa Rössli.
Bei diesem Turnier waren schon des Öfteren, wie auch in diesem Jahr, Ehepaare erfolgreich. Das Ehepaar Heike und Klaus Budde belegte im Brutto mit 26 Punkten den ersten Platz. Ein Menu Culinaire für zwei Personen sowie zwei Magnumflaschen Crémant aus dem Hause Mövenpick waren der Preis für das erfolgreiche Spiel.

In der Nettoklasse kamen Matthias Wehrs und Johann Kapl auf Platz drei. Sie wurden mit einem Gutschein über ein Schweizer Buffet und Sekt belohnt. Ein Business-Lunch und zwei Magnumflaschen Wein erspielten sich Barbara Hölker und Dirk Trimpe für den zweiten Platz. Platz eins ging an Udo Scholbrock und Manfred Stockhorst. Sie freuten sich über ein Sieben-Gänge Menu für zwei Personen sowie zwei Magnumflaschen Champagner. Bei guten Getränken folgten noch Stunden mit interessanten Gesprächen und Verabredungen auf das eine oder andere Event im Mövenpick.

Es ist schon eine kleine Tradition, dass man sich nicht mit leeren Händen auf den Heimweg begibt. Am Ausgang warteten auf alle ein Arrangement aus Marmelade, Weinöffner, einem Logoball mit Tees sowie Prospekten mit den besonderen Angeboten des Hauses Mövenpick. Wer etwas zu tief ins Glas geschaut hatte oder nur bequem nach Hause kommen wollte, nahm den Shuttle-Service des Audi Zentrums Münster gern und dankbar in Anspruch.